#4 ~ Inner Ecology… with Anasha

You may also like...

16 Responses

  1. Abha says:

    Thank you beloved for so much inspiration!
    Love you soooo much!

  2. gema says:

    Gracias por recordarnos lo que esta ya dentro de nosotros, tus palabras resuenan en mi. Hay tanto que desaprender, estamos tan condicionados…son muchas las adicciones que genera nuestra sociedad, nuestra inconsciencia y nuestro miedo. Me siento profundamente agradecida a Pranada y a vosotros por compartir vuestra sabiduria y por ayudar a que la ilusión por descubrir mas sobre nuestro cuerpo, nuestra mente y nuestro espiritu siga viva y fuerte. Un abrazo

    Gema

  3. sumana says:

    uhuaaaaa anashaaaaa graciassssss por todo lo compartido…..me ha “tocado” por dentro…como si mis células hubieran sonreído al escuchar tus palabras y gritaran todas al mismo tiempo: GRACIAS anasha por tu claridad!
    Uhuaaa anasha many thanks for all you shared…i has touched deeply inside..it is the feeling like my own cells were smiling listening to your words and shouting all at the same time: THANKS anasha for your clarity!

    • anubuddha says:

      Sumana you are welcome and thanks a lot for being there for us, a real pillar of presence. in love, anasha

  4. Patricia says:

    Anasha!!!!! muchisimas muchisimas GRACIAS!!!!! toda tu información me ayuda mucho para llevar adelante este “viaje” emocionante en contacto conciente con mi amado cuerpo!!!!
    aunque estoy dando “toques ARUN” y continuando con mis practicas de nadar y pilates y todo eso, cada dia me siento mejor!!!
    Una pregunta: si llego a sentir hambre, puedo tomar fruta?
    Besos a tí y a Annubudha

    Todo mi amor a los amigos que comparten este viaje emocionante!!!!!

    Anasha!!!! thanks SO SO MUCH!!!! all your information helps me carrying this emotional “Trip” being in contact withmy beloved body!!!
    Even when i´m giving ARUN TOUCHES and going on with my rutin (swiming, pilates and so on) i feel much better day by day!!
    One question: if it happens to feel hungry…can i take a fruit???

    Love to you and Annubudha

    All my love to the friends who share this emotional TRIP!!!

    • anubuddha says:

      Thank you Abha, you are in my heart, you know it and your beautiful daughter Lily too, i miss her sooo much, i have this strange deep connection with her !, Sumana you are welcome and thanks a lot for being there for us, a real pillar of presence,Y patricia, thank you so much, and yes you can have fruits if you feel hungry, eat enough so you do not need to eat an other one after half hour, your stomach would never get a rest. Try to go for 1 type, keep it simple, monomeal are very healing and cleansing because they digest so well…. in love… anasha

    • anubuddha says:

      patricia, thank you so much, and yes you can have fruits if you feel hungry, eat enough so you do not need to eat an other one after half hour, your stomach would never get a rest. Try to go for 1 type, keep it simple, monomeal are very healing and cleansing because they digest so well…. in love… anasha

  5. kamala says:

    Yes, Anasha! 
    haaaaaa〜☆K

  6. pujarin says:

    4 Innere Ökologie… mit Anasha

    Posted on March 11, 2013 by anubuddha
    Geliebte Herzensfreunde…
    Mögen meine bescheidenen Worte Euch ermutigen, einen “neuen Weg” zu beschreiten und Euch neues Bewusstsein vermitteln, was ein sehr „berührendes“ Thema angeht…. NAHRUNG! Dieses „berührende Thema“ ist mit Unbewusstheit in Form von Gewohnheiten belastet. „Nahrung“ und essen im Allgemeinen ist ein äußerst emotionales Thema für die Durchschnitts Person, die alte Glaubenssätze geerbt hat während der Konditionierung in der Kindheit und durch die Erziehung. Oft werden unsere Glaubenssätze zu dem wer und was wir glauben zu sein. Osho war ein Wirklicher Meister im Zerstören vieler meiner Glaubenssätze… Ich werde versuchen Euch über Tatsachen zu informieren, die nicht Teil unserer normalen kulturellen Erziehung sind.

    Anasha with her organic greens… always happy

    Nebenbei bemerkt: Informiert Euch immer selbst…. Trachtet danach mehr zu erfahren, probiert „neue Wege“ an Euch selbst aus und schaut, ob sie für Euch funktionieren oder nicht, nach Eurer eigenen Erfahrung, anstatt sie abzulehnen. Der Wunsch abzulehnen ist ein Urteil. Nehmt diese Gelegenheit um zu beobachten warum Ihr ablehnt… was versucht Ihr zu verhindern?!? Schaut tief hinein, geht zu den Wurzeln… Fragt Euch, ob Euch das dient oder Euch behindert…
    Ich habe die letzten 20 Jahre damit verbracht, aktiv mit mir und meinem geliebten Körper zu experimentieren, indem ich neue Wege einschlug und manche wieder verwarf, nachdem ich sie eine Weile ausprobiert hatte…. Und das war eine wunderbare, aufregende Reise voller Überraschungen! Ich FORSCHE IMMER NOCH SEHR VIEL UND LIEBE dieses Thema, da „Nahrung“ so sehr Teil ist von dem woraus wir gemacht sind. Diese Forschung und Liebe hat mein Verständnis des „Menschlichen Energiefeldes“ vertieft und gleichzeitig mein Bewusstsein davon erweitert und vertieft. So lade ich Euch ein, Euren Geist zu öffnen und Euer Herz…. Und Euch selbst für neue Informationen zu öffnen.

    Teaching “Conscious Nutrition” in Koh Chang, Thailand… 2012

    “Ökologie” ist das Studium der Beziehung zwischen lebendigen Organismen und ihrer Umgebung. Es geschieht in uns und auch außen. Um einen Zustand der Harmonie zu erreichen, müssen wir diese beiden Welten in Balance bringen und das Gleichgewicht wiederherstellen, wenn wir aus der Spur geraten sind. Wir müssen fortwährend anpassen und ausbalancieren um die Homöostase zu leben, die der ideale Zustand der Harmonie zwischen außen und innen ist. Die Balance wird erreicht durch harmonische Interaktionen mit unserem Körper/Geist Organismus. Alles ist miteinander verbunden… Jegliche Abweichung wirkt sich auf das Ganze aus. Unser Körper ist ein lebendiges Wunder, um wirkliche Gesundheit zu erlangen, müssen wir das verstehen. Alles in uns ist ein Spiegelbild der äußeren Welt. Wenn wir also nicht in Harmonie leben, mit dem, was uns umgibt, werden wir Ärger bekommen. Wir sind Natur! Wir sind aus demselben Stoff. Das ganze Universum ist in uns… Wir nehmen die Ernährung für unseren Körper aus der Nahrung, die der Schöpfer für uns geschaffen hat. Unsere Körper sind aus den Elementen dieser „äußeren Welt“ gewebt und brauchen die Nahrung, die diese Elemente enthält.
    Wenn wir die grundsätzlichen Regeln dessen, was ich hier erkläre nicht befolgen, wird unser „Körper/Geist“ die Fähigkeit im Gleichgewicht zu sein, verlieren und Krankheit wird auftreten.
    Um lebendige, physische Gesundheit zu erlangen, müsst Ihr dem Körper das geben, was er braucht: frische, unverarbeitete Nahrung… frei von Chemikalien. Versucht zu verstehen, dass Chemikalien die Funktion von Gemüse oder Obst verändern, das Euch eigentlich den größten Nutzen geben sollte. Chemikalien töten das Leben. Auf Bauernmärkten kann man biologische Nahrungsmittel zu erschwinglichen Preisen bekommen… es bedeutet nur, dass Ihr Nachforschungen anstellen müsst und schauen, wo es zu bekommen ist. Kommt raus aus Eurer bequemen Komfort-Zone, wo Ihr im nächsten Supermarkt einkauft… ist es Euer Körper nicht wert, das BESTE zu bekommen?
    Die Chemikalien setzen eine Reihe negativer Ereignisse in Gang, die jeden Teil Eures Energiefeldes beeinflussen wird, bis zu hin Eurem Emotionalkörper. Tote Nahrung, kann Euch nicht auf allen Ebenen nähren. Es macht Euch dumpf und schafft eine toxische Umwelt, in der die Organe sich überarbeiten in dem Versuch Euch vor der schädlichen Wirkung dieser Chemikalien zu schützen. Auch das Drüsensystem wird negativ beeinflusst. Was glaubt Ihr, warum es eine Epidemie von Schilddrüsenkrebs gibt? Wegen dieser Überlastung von Chemikalien. Es ist eine toxische Überlastung, die hauptsächlich auf Grund der Nahrung besteht, die wir uns freiwillig zuführen. Ich weiß, dass wir in einer toxischen Welt leben und dem nicht entgehen können…aber es ist unsere Verantwortung, dem entgegenzuwirken, indem wir die entsprechenden Maßnahmen ergreifen. (Ich erinnere mich immer daran, wie Osho sagte, dass die Grundbedeutung des Wortes „Verantwortung“ unsere Fähigkeit meint, auf jede Situation bewusst zu antworten. Es ist keine Pflicht, es ist eine Antwort).
    „Stress“ ist ein großer Übeltäter, was die Erschaffung von Krankheiten heutzutage angeht und er beeinträchtigt unser Wohlsein emotional und physisch… also findet einen Weg ihn zu minimieren… mit Liebe und Bewusstheit. Meditation ist ein „natürlicher Weg“ um stress zu reduzieren; also versucht immer Zeit zu finden, die Ihr Euch selbst widmet. Oshos aktive Meditationen sind fantastisch…. „Gibberish“ kann jederzeit und überall genutzt werden… sogar im Auto! Dies wird dafür sorgen, dass Ihr ein Ventil habt um den stress loszuwerden…. Und es wird eine große Erleichterung sein für Euer Nervensystem, Verdauungssystem, Atemsystem, Skelettsystem, Muskelsystem, Fortpflanzungssystem etc. (Ich kann gar nicht oft genug betonen, wie alles in der „Ökologie“ eine von Moment zu Moment Interaktion ist).
    Stress ist SAUER und Säure unterstützt die Schleimbildung, die die Ursache von schlechter Gesundheit ist und von allen Krankheiten, die die Welt heutzutage plagen. Übersäuerung produziert Entzündung… Entzündung produziert Krankheit. Unser Urin und der Speichel sollten 6,8 bis 7,4 PH haben. Kauft Euch in der Apotheke Indikator Papier und testet selbst (es ist einfach) … und Ihr könntet überrascht sein! Als ich davon gehört habe, begann ich mir meiner Gedanken bewusst zu werden, der so genannten „negativen“ und ich beschloss es auszuprobieren: sie nicht auf den mentalen Bildschirm einzuladen oder sie zu beobachten, damit sie MICH nicht beeinträchtigen, denn meine Gedanken sind nicht ICH. Ein Gedanke ist einfach ein Gedanke. Einfach, gell? Versucht es…
    Die Art der Nahrung, die Ihr Eurem Körper gebt, wird auch den Säurepegel beeinflussen und dieses empfindliche Säure Basen Gleichgewicht in Eurem Blut… und denkt daran: Blut und Lymphe zirkulieren in unseren Organen, Muskeln, Nerven, Gelenken… Säure ätzt, schafft Einschränkungen, verhindert die Anreicherung mit Sauerstoff, verringert die Lebenskraft. Chemikalien machen sauer, stress auch… tierische Produkte säuern (Proteine im Allgemeinen, sogar in pflanzlicher Form), Nüsse und Samen produzieren Säure, „negative Emotionen auch… so wie Körner, Zucker… Schlafentzug, klimatisierte Luft, nicht genügend Sonnenlicht. Das bedeutet, wenn ich alle die erwähnten Ursachen für Übersäuerung kenne, kann ich mir das genau betrachten und Wege finden, dies auszugleichen.
    Die meisten von uns ernähren sich zu 80% mit saurer Nahrung und 20% basischer! Damit der Körper am besten funktioniert sollte es umgekehrt sein… 20% sauer und 80% basisch. Gemüse und Obst sind basisch. Das heißt, wenn sie nicht biologisch sind, dann werden sie durch die Chemikalien, mit denen sie aufgezogen werden, saurer… nicht ganz, aber mehr. Und das nimmt auch die Mineralien und Nährstoffe weg, die fürs Wachstum notwendig sind. Aus diesem Grund beeinflusst verarbeitete und raffinierte Nahrung, die mit Chemikalien belastet ist, die Funktionen des Körpers.

    “Säure verletzt die Gelenke” … Anasha lehrt “Gesunde, bewusste Ernährung” in Köln 2011
    Also esst frische, unverarbeitete Nahrungsmittel … und gebt Euren Geschmacksknospen (die so empfindsam sind) die Funktionsfähigkeit zurück…. Und Euch den Genuss, echtes Essen zu schmecken. Alles was wir im Laden kaufen und in den meisten Restaurants essen, ist voller Geschmacksverstärker, die in unserer Gesundheit wüten. Lest die Liste der Inhaltsstoffe… jede Bezeichnung, die Ihr nicht verstehen könnt ist ein „verborgener Killer“. In jedem verarbeiteten Nahrungsmittel ist ZUVIEL SALZ, so dass wir die Fähigkeit verloren haben, den natürlichen, göttlichen Geschmack zu schmecken. Ihr werdet bemerken, wenn Ihr fastet, oder Euren Salzverbrauch einschränkt… wenn Ihr wieder anfangt zu essen, könnt Ihr nicht so viel Salz nehmen wie vorher. … es ist zu viel. Es ist offensichtlich, dass all die abgepackten, verarbeiteten Lebensmittel Geschmacksverstärker haben. Das gleiche gilt für ZUCKER, der einer der stärksten, süchtig machenden Stoffe ist, die Du nehmen kannst, weil Dein Körper „danach schreien„ wird, so wie es bei Drogen, Alkohol und Rauchen der Fall ist… weil er das Hirn austrickst, indem er dem Körper ein kurz zeitiges Gefühl von Wohlbehagen gibt, das der dann wieder und wieder wiederholen will… Raffinierter Zucker ist tot, Gift… er ist keine Nahrung! Du kannst stattdessen auf maßvolle Weise Honig verwenden, rohen biologischen Agavensirup, rohes Kokosnuss Süßmittel oder Stevia.
    Tierische Produkte – Fleisch, Milchprodukte, Eier, Butter, Sahne etc. sind auch sauer und wenn sie nicht aus einer Biologischen Quelle kommen sind sie VOLLER HORMONE, die Krebs erzeugen in Uterus, Brust, Schilddrüse, Prostata, weil sie mit unseren eigenen Hormonen in Wechselwirkung gehen… einige der modernen Gebräue sind Frankenstein Kreationen!
    KÖRNER, außer Quinoa, Hirse und Amaranth sind sie Säure bildend und Körner haben „Opiate“, die sowohl sehr sauer als auch süchtig machend sind. Nimm sie maßvoll zu Dir und wähle diejenigen ohne Gluten: Quinoa, Hirse, Amaranth. Braunen Reis und Buchweizen.

    Anasha sharing “Earthing” and A/O Yoga in Japan… 2009
    Ich werde in einem anderen Beitrag mehr teilen zum Thema „Gesündere Ernährungsweisen“. Für heute möchte ich noch sagen, dass unser Körper den richtigen Boden braucht, Luft, Sonne, Ruhe und regelmäßige, bewusste Bewegung, damit er im Gleichgewicht bleibt. Übersäuerung führt zu „Innervation“, Verschleimung, Entzündung. Also schaut kreativ und ehrlich auf Euren Lebensstil und seht, was Ihr tun könnt, um alle Elemente in Euer Leben zu bringen.
    Und noch was… ÜBERESSEN stört das Verdauungssystem und schafft Fäulnis, Fermentierung und verhindert die Aufnahme der Nahrung, die Du isst (sogar wenn es gesunde Nahrung ist)… außerdem wirst Du übergewichtig, das heißt bewegungsfauler, weniger Selbstliebe… und überessen schafft ebenfalls ein saures Millieu. Ein saurer Körper schafft einen sauren Geist…. Du bist sauer – übersetze das in Deinen emotionalen Zustand… „Ich bin sauer“ heißt auf Deutsch „ich bin wütend“! Übersäuerung schafft Gereiztheit… Ungeduld. Sie hat einen riesigen Einfluss auf das Nervensystem; sie produziert Schlaflosigkeit….
    Wie kann man glücklich und dankbar sein, wenn man kaum über den Tag kommt, weil man die NATÜRLICHEN GESETZE nicht respektiert, die für die Schöpfung notwendig sind??? Ich habe diese Gesetze nicht gemacht, das hat der Schöpfer getan. Unsere Mutter GAIA schreit und taumelt unter dem Ansturm dessen, wozu wir sie zwingen, auf Grund unserer Unbewusstheit. Wir sind Spiegelbilder unserer Mutter Erde – sie stirbt, ihr Wassersystem, ihre Venen sind überlastet mit Chemikalien… sie ist ausgebeutet und so ist es auch mit uns….
    Fühlt das und seid bewusst darüber, was Ihr ihr und Euch täglich zufügt … wir sind eins, eine organische Einheit
    Fortsetzung folgt
    AMEN
    In Liebe Anasha

    • anubuddha says:

      incredible Pujarin! Thanks so much for sharing your energy and translating into German… we love you!

  7. Prateek Nestroi says:

    vielen Dank Anascha SIEHST SCHÖN AUS IN DEINEM GARTEN LIEBE GRÜSSE PRATEEK

  8. Prateek Nestroi says:

    ES GIBT EIN WUNDERBARES BUCH VON GALINA SCHATALOVA ,WIR FRESSEN UNS ZU TODE IST SEHR INTERESSANT GRUSS PRATEEK

  9. Saraas says:

    AMEN!! Thank you so much for your patient and passionate support! It is so tremendously helpful to hear and repeatedly hear in this kind of process, how our emotions are connected and influenced by the food we take in, so true ..
    .. and therefore taking it easy, watching it, looking inside quietly, and not getting too seriously envolved into dramas and emotional desasters 😉
    haha..
    Love and Big Hug
    Saraas 🙂

  10. Chirantan says:

    Beloved Anasha,
    I am a little behing schedule, because of my flue, but never mind…
    On Saturday I had my first enema at home all by myself, it was fabulous!!! I had many before in the Ayurveda retreats, but never alone on my own. I was really excited and it went so very well. It is special to do it alone and just by myself. It brings a close connection and very intimate space with myself and love for my internal organs.
    Now I have a question, Anasha, before starting with my only smoothie-days: is it good to have another enema before starting or better in between or after???
    Big hug and thank you to you, beloved green Lady!!!
    Chirantan

  11. Francesca says:

    dear Anasha yes living in country and loving earth, your words are so true for me. Here where i’m living with Apurvo it’s really a daily relationships with land, green, trees and one can be more conscious about the support of nature in our life and the influence of our behaviors on mother earth. Fortunately people who lives here love earth and every one of us learn everyday what ‘s possible to do to respect more our unique earth. We share with friends ideas, informations, and products to live more simply and natural. From some months i don’t work but i’ve some arun meditations at home. I have less money but more time and so i’ve started to “use” better every kind of plants, green, and fruits i find in the garden. I just use wood fire when i cook and i buy much less food learning day by day to do by myself as much as i can. In this days i feed half than before and above all juice.
    And i’m so grateful and lucky. thank you very much for your love, your care and your words, they touch my heart.

    • anubuddha says:

      Love, love love… your letter fills me with joy and thankfulness… love it… You are on the right path Francesca… anasha

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *