# 13~ Water is Life… and Enzymes are the Secret to Health and Longevity

Now Beloveds~ what a rich subject we are gonna address today!  I hope you are enjoying this transforming journey as much as we are.  I can assure you that it has been a pleasure to share my understanding and knowledge about “nutrition” and the awareness of food, and how it affects overall health.  I’m sharing some fundamental “rules” that are always flexible… Continuity, self-discipline, and a thirst for experiencing are the Key elements necessary to succeed on this journey.  We can have a “slip up” occasionally, but if you want to feel and experience what your Body is capable of, by changing your way of eating, you will have to be consistent.

This is why I love this cleansing period, because it is resetting the clock and allowing a fresh start again.  And because we live in a toxic world, our environment is more and more toxic… {chem-trails, pesticides, processed food, hygienic products loaded with poison, polluted waters, etc}, we need to cleanse on a periodic basis.  Once or twice a year would be fantastic.

Now, to the subject of WATER:

The Human Body is composed of 70% water… our blood is 80% water… our brain is over 75% water… the human liver is 96% water!  And our Planet Earth is covered by a vast extent of water.

Man and water are inseparable... we have rivers, lakes, and ocean inside of us and outside of us
Man and water are inseparable… we have rivers, lakes, and ocean inside of us and outside of us
water is what what makes all life possible
water is what what makes all life possible

Without water Life cannot be sustained

Did you know that we can go without food for 3 months, but only 3 days without water.  Every day your body has to replace 2 1/2 liters of water… what you drink becomes you, part of you.  It has been medically proven that a 5% drop of body fluids causes a 30% loss of energy… a 15% drop will cause death.

These days, 80% of the population is dehydrated, chronically!  This sets up so many problems in all the systems of our Body.  Most of us do not drink enough water~ I’m not talking about sodas, cocas, coffee, etc., no… I am talking about pure, simple water~ not tap water!, which is full of fluoride, chlorine, medication residues, toxins, pesticides, etc…  PLEASE STOP DRINKING TAP WATER… this IS POISON!   What our governments are doing with our water is a crime against humanity.

We lose water through sweating, breathing… {we take in O² and excrete CO²… our lungs must be moisturized by water}, and we lose water digesting food.  Therefore, it is very important to keep hydrating and eating foods that contain water, like raw fruits and vegetables, coconut water, fresh pressed vegetable juices, smoothies…

The amount of water you need depends on a variety of factors, such as the climate you live in, if you are physically active, whether you are ill or have health issues.

Except when it is very hot outside, drink your water at room temperature {ice cold water is more abrasive than room temperature}.

this is a branch of the Vilcabamba river flowing past our land... it is so refreshing to live by the river. The air is ionized, and it always reminds us that life is movement, and always flowing
this is a branch of the Vilcabamba river flowing right past our land… it is so refreshing to live by the river. The air is ionized, and it always reminds us that life is movement, and always flowing

We need to drink about 8 glasses a day.  It is ALWAYS better to drink liquids before the meal… not during or after, as it dilutes the digestive enzymes and juices, and impairs optimum digestion.

Water protects your tissues, spinal cord, and joints.  If you take a long plane ride, your eyes will feel sandy, irritated, dry… your nasal passage also… your skin will feel tense and stretched… your mouth will dry up.  So while you fly, hydrate yourself~ and soft drinks, pasteurized juices full of sugar, coffee or tea or alcohol do not count.  You have to drink water and lots of it to protect your tissues.  Air conditioners and heaters dehydrate us also. So keeping the body well-hydrated helps it retain optimum level of moisture.

Water also acts as lubricant and cushions for your joints.  The cartilage tissues found at the end of the long bones and between the vertebrae of the spine hold lots of liquid which serves as the oil or lubricant during the movements of the joints.  When the cartilage is hydrated, the 2 opposite surfaces glide and friction is minimal… if not hydrated we get a damaged joint, limited in its movement, and painful, with a continuous friction, robbing some of the brittle cartilage.

Water helps you to lose weight, as it takes away the “false hunger” signals that are mostly a sign of digesting food in the stomach.  Taking a full glass of water before your meal will satiate you and reduce overeating.  Also, contrary to the belief of “water retention” is the fact that if you suffer from it, you should drink MORE water.  Otherwise, the body will hold on to the content it has and store it in the adipose tissues.  Trampoline, or “rebounder” is the terrific tool to combat both water retention and lymph stagnation, that can give you cellulite… and trampoline helps elimination, as a bonus.  But this will not really help you if you do not drink enough water… as water helps to remove waste.

Water helps improve sagging skin, plumping all your tissues to a healthful appearance.  Elderly people need to drink more water… as the hormones estrogen and testosterone helps the body to process water.  When the production of these hormones goes down with age, the skin and connective tissues become very dry.

Too high of a consumption of salt will bring on excess water retention and the body will use its precious water reserves to dilute the salt, creating dehydration.

 A well-hydrated body will excrete waste through perspiration, urination, defecation… the kidneys and liver use it to flush out waste as does your colon.  This is FUNDAMENTAL TO REMEMBER, it is the Key to Regeneration and Cleansing, and the reversal of disease.  I have often seen this with myself… if I did not drink enough water, I would get constipation.  Water softens the stools and helps the food move through our intestinal tract.

 Water aids in digestion.  The digestion starts in the mouth with our saliva, the base of which is water.  Digestion relies on enzymes, that are found in the saliva, to help break down the food and liquid, and dissolve the minerals and nutrients.  A proper digestion is synonymous with proper assimilation.  With the help of water, the fiber dissolves easily and  benefits your overall bowel health by making well formed soft stools that are easy to pass without you having to push them out.  Colonics and enemas keep your colon hydrated.

 If you happen to vomit or have diarrhea through a gastro-flu, you HAVE to replace the the fluids going out by drinking water, or juice, or coconut water.  If you suffer from cystitis, drink more to flush the bacteria out.

two of Anasha's favorite energies~ the sea and fresh, wild green edibles... we put the "malva" in our smoothies
two of Anasha’s favorite energies~ the sea and fresh, wild green edibles… we put the “malva” in our smoothies

 If you suffer from frequent headaches, arthritis, arthrosis… drink more water.  Your urine should be clear, as this is a clear sign that you are well-hydrated.  A dark, orangey urine indicates dehydration.

Remember~ coffee dehydrates.  For every cup of coffee that you drink, have 2 cups of water.  Coffee and caffeine activates the adrenal glands and acts as a diuretic, robbing the water from your tissues.

 Water is essential for Brain health.

 Coca Cola, Pepsi Cola, any kind of cola is also full of caffeine… therefore it is addictive and also full of sugar that is also highly addictive… and worse, it dehydrates you and strips the body of minerals.  { Remember my last Post & the vital importance of minerals to our well-being!}.  Be aware of it.  Do not feed it to your children… this stuff is Poison, pure and simple.

If you want to enter the subject of drinking water more deeply, I recommend the book “Your Body’s many Cries for Water” by F. Batmanghelidj, M.D.  He warns us not to treat “thirst signals” with medications.  He explains what are “thirst signals” and details the body-mind damages that occur with chronic dehydration.  I have given you the main facts…

Now, you will ask:  “But what kind of water are we supposed to drink?”

 Tap water:  NEVER!

 Plastic bottles:  Plastic leeches into the water and plastic is Poison.  If you need to buy water, buy water in glass bottles.

 A “water filter” is a MUST in my opinion.  Why pollute the world more than it is by buying water in plastic bottles?  There portable are water filters that are acceptable for traveling… you can buy one of these.

♥♥♥  In general, I would want my water to be tasty, so I like to drink it… free of chemicals, pesticides, bacterias, medications, fluoride, etc.

 “Reverse Osmosis” with the addition of a carbon filter does the job… if you are a perfectionist you can “restructure your water” with devices.

 Natural Spring water from a reliable tested source is very good.  Anubuddha and I used to drive about 45 minutes from our home in Spain by the sea { the water there is about as bad as it gets!},  when we had the time to a beautiful source… but you have to go there and bring big glass containers, and bring it back to your home, so it is not very practical.  But spring water is “living water” that has gone through the earth, rocks, minerals, mousse…

 Distilled water:  helps to flush the inorganic minerals out of your “clogged pipes” {blood vessels, intestines, nerves, lymph}… and it is acidic, so take that into consideration with your healthy percentage of alkaline/ acid PH.  Some people says that it has no mineral left in it, but drinking plenty of fruit juices will ensure that you have enough minerals.

PS: reverse osmosis also is not having minerals, but the same insights applies~ drink veg juices, coconut water, fresh pressed fruit juices.

 Some people have “ionized water” that alkalinizes the body… you will have to do your own research and investigation, and buy the filter that fits you.  Google “water filter”, ask friends, compare, study… And, long life to you while drinking “pure gold”!

PS:  Save our waters, care about it, prevent plastics from going into the oceans, do not throw your medications into the toilet… etc, etc!!!

♥  If you really care about yourself, buy a “shower filter” for your bathroom shower!  this is not expensive, and to me is a MUST.  If you know how damaging chlorine is, and how it penetrates the body through the skin, which is permeable, you will heed this advice.  Also, if you have children, swimming for hours on end in a chlorinated pool is not the best idea either.  Chlore affects hormones, brain functions, liver, kidneys, etc.  And buy yourself a kitchen water filter too…

Now let us explore~ “Enzymes: the Secret to Health and Longevity”

Dr Howell, who is certainly the father of food enzyme research says: “enzymes are both chemical protein complexes and bio-energy reservoirs.  Enzymes are not simple chemical catalysts, but have this “vital force” that initiates biochemical reactions”.  They are virtually “Life sparks”, and the body only makes active live enzymes if the Life force of the organism is strong enough.

Ann Wigmore, the grandmother of the raw food movement, a very interesting woman, and the founder of the Hippocrates Health Institute has said that  “enzyme preservation is the secret to health”.  The world can also thank Ann Wigmore for her amazing gift of fresh “wheat grass” drink that has helped thousands of people on the road to regeneration and healing.

raw organic vegetables and fruits are full of living giving enzymes, which give our glands their ability to transfer hormones wherever needed
raw organic vegetables and fruits are full of life-giving enzymes, which give our glands their ability to transfer hormones wherever needed.  That is the secret why fresh vegetable juices can rebalance and regenerate our Glandular system

Enzymes are repairing and healing the body… they are necessary for every function and biological processes of the body.  Listen to this~ the capacity of an organism to make enzymes is exhaustible.  Therefore it is extremely important to know how to utilize and replenish our enzyme resources… just starting to think about the essential role of enzymes will shift your “sense of wonder” at what a miracle the process of digestion and assimilation really is… up to now, you have been taking it for granted.

 We have “Metabolic enzymes”, activating all our metabolic processes… metabolic processes are the chemical processes that occur within a living organism in order to maintain life.

 We have “Digestive enzymes” responsible for the digestion of food

 And we have “food enzymes”… these are present in all live foods, and serve the function of activating the digestion of the food in which they occur.

The main benefit of the “raw food diet” is that heat above 42° celsius, or 118° fahrenheit, destroys the enzymes in the food.  So cooked food is devoid of enzymes, and the body needs to take enzymes from our internal “enzyme bank” reserves to digest the food.  Adding the fact that our enzyme supply diminishes with age, the elderly will be surely depleted of these miraculous sparks of life and will lose Life Force. Conversely, if an elderly person eats LOTS OF RAW FOOD, they will have more active enzymes, less degeneration,  and more Life Force… with less tendency to dementia and forms of senility.  Growing older does not mean we have to become senile!  

We have about 50,000 enzymes inside of us.  So far about 3000 and their functions have been identified.  Of the 50,000 we have, 24 are responsible for digestion.

We have 3 types of “digestive enzymes”:

 Proteases which digest proteins

 Amalases which digest carbohydrates

 Lipase which digest fats

And because Life is so generous, we have also the enzymes of each living food we take helping in the process of the digestion, but only if the food is not cooked.  Therefore, I would try to have 60% of my food intake in a raw form and 40% cooked.  It is not necessary to be “all raw” to attain great health.  And it is not an easy path, and it requires a strong commitment and it is not necessarily compatible with a social life.

Our garden right now is popping with enzyme, nutrient dense food. Organic raw vegetables, fruits, seeds, and nuts contain a huge amount of living enzymes... try to eat 60% of your food raw
Our garden right now is popping with enzyme, nutrient dense food. Organic raw vegetables, fruits, seeds, and nuts contain a huge amount of living enzymes… try to eat 60% of your food raw

Some revealing studies have been made~ 

 “Cooked fats” do not have lipase and less biologically active fatty acids.  So the difference in the way raw or cooked fats are digested is interesting, and worth understanding…

… The raw fat begins it digestion with its own lipase enzyme in the stomach under slight acid conditions.  The cooked fat, without its own lipase doesn’t undergo a significant digestive transformation until it is in the high alkaline PH of the small intestine.  When the predigested raw fats or oils reach to the small intestine they are already beginning the next step of the digestion, while the cooked fats are just starting theirs.  This shows how fat will be metabolized and could cause cholesterol… and this could lead to obesity because of the deficiency of lipase.

How do I protect my “Enzyme Bank”?   This is a good question!  Here are the ways;

 eating lots of raw, living food

 eating food full of enzymes, like predigested fermented foods

  Sprouting seeds… “If a seed will sprout, it proves that it is filled with the essence of Cosmic Life, alive with the very breath of the Creator”~ Dr Norman Walker.  Anubuddha and I try to have fresh sprouts every day with our salads… or if you like sandwiches, include sprouts, they give a lot of life and taste… alfalfa sprouts, mung beans, lentils, sunflower seeds are all great.  All seeds and their sprouts are among the richest sources of protein, and also are rich in calcium and magnesium.  “Little Sprouts” are amazing sources of live energy.

  eating fermented enzyme-rich raw seeds and nuts cheese…  seeds are: sunflower, pumpkin, chia, hemp, sesame…  {“Google how to make raw seed cheese or nut cheese}

Almond tree in flower... think about this: an almond tree can only grow from a raw almond, that still retains its enzymes and life force... if the almond has been roasted, do you think it will grow? This illustrates why we want to eat only raw seeds and nuts. that still have their enzymes intact

Almond tree in flower… think about this: an almond tree can only grow from a raw almond, that still retains its enzymes and life force… if the almond has been roasted, do you think it will grow?  This illustrates why we want to eat only raw seeds and nuts, that still have their enzymes intact.

 Before eating beans or grains, soak them and let them sprout a little

 Fasting conserves and redirects enzyme potential.  During a Fast {water or coconut} we stop producing digestive enzymes, and the energy is directed to the repair of metabolic necessities.

 Not over eating saves enzymes!  Practice “conscious eating”… eat alone, one bite at a time, chew well, and see how the feeling of satiety will come much sooner than when we gulp our plate down as quickly as possible, wanting another plate… and then we leave the table saying, “Wow, I ate too much”, while opening the button of our trouser, and taking a nap right after, because we are soooo tired suddenly!  Does it sound familiar?!?

Dr Gabriel Cousins says it like this:  “Not overeating is what I call the art of conscious eating.  It is learning to take just the right amount of food and drink to support our individual needs on every level of our worldly and spiritual functioning.”

 ♥  Taking enzyme supplementation from Life Plant Sources… you do not want to take the animal enzymes coming from the pancreas of animals in slaughter houses!  We all could benefit from taking digestive enzymes.  This will allow you to be more flexible {less rigid} with your food combining rules, and it will greatly improve your digestion and help the conservation of your existing enzyme supply.

 The “immune system” will be enhanced if you take digestive enzymes.  Everyone having chronic disease will experience depletion.

  Endocrine Gland imbalances– blood sugar imbalance, obesity, stress, digestive problems, arthritis, cancer, inflammation in general… all of those ailments will be benefited by taking enzymes.  Google “live enzymes” and find a good source on internet or ask at your favorite health food store.

 Enzymes helps the detox process because they free up more metabolic enzyme energy for this work.

 Proteolytic enzymes are health promoting and are lately being used for successful cancer treatments.  Dr Gonzalez in Texas is using them with a very high rate of success.   If you want more info on “Proteolytic enzyme therapy” I advise you to google it.  This would be another article all its own and maybe too complicated for some of you.

Enzymes is a fascinating subject, and I will finish it by giving you an article from Brian Clement, the Director of Hippocrates Health Institute.  Read it… it is far out.

We have 3 more beautiful days in our “Universal Harmony~ ARUN Conscious Touch 2013: 21 Days of Love & Awareness”, so keep opening to your full capacity.  The next Post will be my last for awhile… it will be a summarizing and plan of healthy eating for maximum vibrant health.

Yours in health, love, and awareness…   Anasha 

"the river is flowing...flowing and flowing. The river is flowing, back to the sea. Mother earth carry me, your child I'll always, Mother is carrying me, back to the sea..."
“the river is flowing…flowing and flowing. The river is flowing, back to the sea. Mother earth carry me, your child I’ll always be, Mother is carrying me, back to the sea…”

 

Enzymes: Nature’s life force~  by Dr Brian Clement

Enzymes have finally reached centre stage in the world of scientific research. They had previously been relegated to the lowly position of “just another protein”. But now there is an ever-growing group of quantum biologists who fully understand that while the exterior physical make-up of an enzyme is protein-based, enzymes are literally the spark of all life.

Dr. Anna Maria Clement and I spent some invaluable time several years ago working with an electron microscope in the pursuit of observing a wide selection of enzymes. In every case, when they were split open, an actual electrical charge was observed.

We concluded that these remarkable elements are the most important nutrient that our bioelectric bodies require – far more important even than proteins, vitamins, minerals and fatty acids, which only have the ability to nourish and create the structural part of our physical being. Electrical life force is the very heart of our true persona. Therefore, it must be our foremost objective to consistently acquire electrically-charged enzymes to maintain an adequate level of high frequency.

The academic community is quite lost when it comes to understanding the role enzymes play. If you look up the word “enzyme” in most medical dictionaries, it describes these powerhouses as the catalyst of all life. Yet in classrooms, we train our burgeoning scientists and doctors that an enzyme is a building block rather than the fuel that ignites life. When a sperm and egg unite, it is actually an enzyme activity that starts human life. Ironically, after our last breath, it is an enzyme activity that breaks our physical bodies down to once again join the earth.

I often think of enzymes as little gatherings of life force that unite the continuum of all that we call living. They give and take on all levels, including health and longevity. I believe the time is fast approaching when mainstream science will finally grasp the true role and importance of enzymes. Some 80 years ago, Dr. Edward Howell, the most prominent enzyme researcher in history, began to demystify our understanding of these extraordinary molecules. Today, there are many scientists worldwide who have built on his foundational wisdom and scientific verdict.

Here at the Hippocrates Health Institute we consider enzymes to be one of the four legs supporting the table of physical health, the other three being hormones, oxygen and phytochemicals. Independently and combined, these elements, in the proper balance, afford us maximum levels of health.

Yet with each passing day after food is harvested, its enzyme content diminishes. And cooking food above 118 degrees Fahrenheit (42 degrees centigrade) destroys all of the enzymes.

Today, lipase, a fat-consuming enzyme, is becoming more popular in weight loss supplementation. It is estimated that in Europe, Japan and the United States alone, there have been 20 million people successfully utilizing this enzyme to take off unwanted pounds. Dr. Michael Williams, immunologist and professor of medicine at Northwestern University, states that there are tens of thousands of abnormal cells floating around in our bodies at all times. When enzyme levels are adequate, immune system scavenger cells called macrophages destroy abnormal cells, keeping their numbers in check.

Doctors LePage and Miller showed that malignant tumours are in fact receptacles for surplus incompletely metabolized protein and fats. It seems that the circulatory presence of undigested fats and proteins leads to an interference with oxygen transport severe enough to threaten life itself.

According to Nobel prize winner Dr. Otto Warburg, normal cells can mutate to malignant cells within 48 hours under reduced oxygen levels. The cancer cell acts like a vacuum cleaner, sucking up the incompletely metabolized fats and proteins and collecting up to 20 times more protein than normal cells.

From this work you can see that cancer is, in effect, similar to obesity. In cancer cells, the body stores surplus unmetabolized protein and to a smaller extent, fat. In obesity, fat cells store incompletely metabolized fats. German researchers, over a two-decade period, showed that there was a parallel to the mechanics of protein storage into cancer cells. A large part of cancer research is now directed towards strengthening the immune system. Dr. A.E. Leskovar showed that supplementation with enzymes on human subjects increased the macrophages by 700% and the natural killer cells by 1,300%.

There are those who still contend that enzymes are no more than builders. How sad it is that we are limited by the diminished awareness of these purported authorities. I would challenge any of these “experts” to spend time with me here at Hippocrates Institute observing the importance of enzymes in raising immunity and overall health. We have keenly focused in on the dynamics of these powerful elements in the rebuilding of afflicted bodies.

Dr. Vivian Hunt filmed the increased bioelectric frequency that occurred when a person consumed uncooked vegan cuisine. She compared this pictorially to the results that occurred when one consumed a conventional diet. The difference was stunning. The individual consuming the living food exhibited a visible electrical frequency beyond the parameter of their physical body, whereas the electrical frequency of the cooked food consumer was greatly diminished. When such dynamic activity occurs within moments after enzymatic consumption, it further validates the intricacy and significance of these essential elements.

In the landmark book Megatrends, John Naisbit so well states the future of medicine. “Biology will be to the 21st century what physics and chemistry were to the 20th century. The main area of interest [will be] the production of enzymes or living catalysts, which <Actinic:Variable Name = ‘will’/> act in the same way as chemical catalysts.” This thoughtful volume revealed future trends for business, industry and civilization. It was on target for all of its predictions made back in the early 1990’s.

So many thinkers have concluded what we have scientifically established over the last half century. The body without enzymes is like the ocean without water. In the journal Pharmaceutical Chemistry and Biochemistry Pharmacology it was so well stated, “In the near future, substantial development in pharmacology and therapeutics can be expected of enzymes.” Germany is one country that has been decades ahead in its use of enzymes on the frontline of disease.

Dr. Dick Couey, professor of physiology and nutrition at Baylor University in Texas stated, “I will never eat another meal without taking a plant enzyme supplement. My body doesn’t deserve such poor treatment.” Today’s Health, a report by the American Medical Association, stated, “Enzyme is the most promising word in research today. Many researchers are convinced that virtually all disease can be traced to missing or faulty enzymes.”

Do not use yourself as a guinea pig and deplete your enzymes to experience the inevitable disorder. Give yourself the gift of an enzyme-rich diet coupled with high-quality digestive enzymes for 60 days and see for yourself what Dr. Couey and millions of others have experienced.

Drs Brian and Anna Maria Clement will be lecturing on the subject of the enzyme-rich living foods diet in a lecture in London on Saturday, June 27. Read more about this event.

 

 

6 thoughts on “# 13~ Water is Life… and Enzymes are the Secret to Health and Longevity

  1. Toshiko Babin Reply

    Hi Anasha & Anubuddha,
    I’ce been enjoying and looking forward your articles everyday. I’m so grateful to be invited to this program through my sister Reiko.
    I’ve been in a hospital this week. My doctor has been trying a new method to hasten my rectum healing from rectum cancer surgery. My doctor, nurses and a dietitian, they all believe that my healing is slow because I don’t eat enough animal proteins.
    There are so many completely different and contradictory
    understandings and views about nutritions. I feel like that I’ve been caught up among them, especially since I was diagnosed with cancer.

    I was so impressed by all Anasha’s articles which summarize so nicely for us to digest easily such a vast subjects about nutritions.
    I’m practicing the first time the meditation of each organs here in a hospital and it is the right and excellent practice for me.

    Thank you so much for your guidance.
    I can’t express well enough my gratitude to both of you.

    With love,
    Toshiko

    • anasha Reply

      Toshiko, thank you very much, you see the colon cancer are mostly occurring because of too much protein consumption, nut normal doctors will not tell you that and what to say, japanese eat a LOT of proteins, in the form of eggs, meat, fish. sometimes all at once and the rice at the same time… what a mess ! hope your body will heal well… give it plenty of love and awareness…. lots of love and courage….anasha

  2. bhavenz@gmail.com Reply

    With growing interest and enjoying your info,so heartful presented….so much.I just joined in,out of interest,the sphere of loving meditative care for body and being.and specially because of you both.I love the way you share,and what you share ..After having fully recovered from a heart operation in 2010.receiving a cow aorta valve,my health.heart health deepening and healing.Insights on how to live more in each precious moment,with awareness and love is my life’s joy and play.Your sharings are touching,profoundly and I will certainly join you soon in a 21day cleanse.I take daily care with my green super foods Chlorella,Spirulina.wheatgrass,Moringa coco,honey,almond drink :),and slowly towards more raw food.Thank you both beautiful friends for being here,and being my friends.With lots of love Bhaven

  3. kushad Reply

    beloved anasha and anubuddha,

    yes, every day I dive deep into your songs. I look forward every morning to post one of you, and the words with me all day. i almost green smothies and fresh vegetable juice. have stomach pain often, but I feel more awake yet, every day more.
    from 5th april I lead my second fastgroup, is has the name “green desire”, in german grüne lust. we will be 10 people, I`m pretty excited! shall adjust your songs 100% to the topic witch i`m working every day. I do much of her writings and anashas arun meditation with the organs in this week pass.
    i`m very happy with all of you to feel deeply connected.
    love and peace
    kushad

  4. pujarin Reply

    # 13 Wasser ist Leben… und Enzyme sind das Geheimnis von Gesundheit und langem Leben
    Posted on March 23, 2013 by anubuddha

    Now Beloveds welch ein prächtiges Thema wir heute angehen! Ich hoffe Ihr genießt diese verwandelnde Reise so sehr wie wir. Ich kann Euch versichern, dass es ein Vergnügen war, mein Verständnis und Wissen zu teilen über Ernährung und über die Bewusstheit in Punkto Nahrung und wie sie unsere gesamte Gesundheit beeinflusst. Ich teile einige fundamentale Regeln, die immer flexibel sind… Kontinuität, Selbstdisziplin und der Hunger nach Experimentieren sind die notwendigen Schlüsselelemente, um auf dieser Reise Erfolg zu haben. Wir können gelegentliche „Ausrutscher“ haben, aber wenn Ihr fühlen und erleben wollt, wozu Euer Körper fähig ist, bei einer veränderten Ernährungsweise, dann müsst Ihr konsequent sein.
    Deshalb liebe ich diese Reinigungsperiode, weil sie die Uhr neu einstellt und einen Neuanfang ermöglicht. Und weil wir in einer toxischen Welt leben, ist unsere Umwelt mehr und mehr toxisch… (Chem-Trails, Pestizide, aufbereitete Nahrung, Körperpflegeprodukte voller Gift, verschmutztes Wasser etc) – wir müssen regelmäßig reinigen. Ein oder zweimal im Jahr wäre fantastisch.
    Nun zum Thema Wasser:
    Der menschliche Körper besteht zu 70% aus Wasser… Blut 80%… das Gehirn mehr als 75%… die menschliche Leber 96%! Und unser Planet Erde ist von weiten Wasserflächen bedeckt.

    Mensch und Wasser sind untrennbar … Wir haben Flüsse, Seen und das Meer in uns und außerhalb von uns

    Wasser ist das, was alles Leben ermöglicht
    Ohne Wasser kann Leben nicht erhalten werden
    Wusstet Ihr, dass wir 3 Monate ohne Nahrung leben können, aber nur 3 Tage ohne Wasser? Jeden Tag muss Euer Körper 2,5 Liter Wasser ersetzen… was Du trinkst, wirst Du, wird Teil von Dir. Es wurde medizinisch nachgewiesen, dass ein 5%iger Verlust der Körperflüssigkeit 30% Energieverlust produziert… ein Verlust von 15% führt zum Tod.
    Heutzutage ist 80% der Bevölkerung chronisch dehydriert! Das schafft so viele Probleme in allen Systemen des Körpers. Die meisten von uns trinken nicht genug Wasser – ich spreche nicht von Erfrischungsgetränken, Kaffee etc., nein… ich spreche von reinem, einfachen Wasser – kein Leitungswasser!, das voll ist von Fluor, Chlor, Arzneimittelrückständen, Giften, Pestiziden etc…..BITTE TRINKT KEIN LEITUNGSWASSER MEHR…ES IST GIFT! Was unsere Regierungen mit dem Wasser machen, ist ein Verbrechen gegen die Menschheit.
    Wir verlieren Wasser durch schwitzen, atmen… (wir nehmen Sauerstoff auf und geben Stickstoff ab… unsere Lungen müssen mit Wasser befeuchtet werden) und wir verlieren Wasser bei der Verdauung. Deshalb ist es wichtig zu hydrieren und Früchte zu essen, die Wasser enthalten, wie rohe Früchte und rohes Gemüse, Kokosnusswasser, frisch gepresste Gemüsesäfte, Smoothies…
    Wie viel Wasser Du brauchst hängt von vielen Faktoren ab, wie z.B. vom Klima, in dem Du lebst, ob Du physisch aktiv bist, ob Du krank bist oder Gesundheitsprobleme hast.
    Trinke das Wasser in Raumtemperatur, außer, wenn es draußen sehr heiß ist (eiskaltes Wasser ist weniger bekömmlich).

    Dies ist ein Arm des Vilcabamba Flusses, der direkt an unserem Grundstück vorbei fließt… es ist so erfrischend am Fluss zu leben. Die Luft ist ionisiert und wir werden immer daran erinnert, dass das Leben Bewegung ist und immer fließt.
    Wir müssen ungefähr 8 Glas Wasser trinken am Tag. Es ist immer besser, vor dem Essen zu trinken… nicht während und nicht danach, weil das die Verdauungssäfte und -enzyme verdünnr und eine optimale Verdauung beeinträchtigt.
    Wasser schützt die Gewebe, die Rückenmarksflüssigkeit und Gelenke. Wenn Du auf einer langen Flugreise bist, werden sich Deine Augen trocken und gereizt anfühlen… auch Deine Nasengänge… Deine Haut wird spannen… Dein Mund wird trocken. Also hydriere Dich selbst auf dem Flug – Erfrischungsgetränke, pasteurisierte Säfte, voller Zucker, Kaffee, Tee oder Alkohol zählen nicht. Du musst Wasser trinken, und davon viel, um Deine Gewebe zu schützen. Auch Air Condition und Heizung dehydrieren uns. Wenn der Körper gut hydriert wird, hilft ihm das, einen optimalen Pegel an Feuchtigkeit zu halten.
    Wasser wirkt auch als Schmiermittel und Polster für die Gelenke. Das Knorpelgewebe, das sich an den Enden der langen Knochen findet und zwischen den Wirbeln der Wirbelsäule, hält viel Flüssigkeit, die als Öl oder Schmiermittel dient, bei der Bewegung der Gelenke. Wenn der Knorpel hydriert ist, ist die Reibung zwischen den beiden aneinander gleitenden Oberflächen minimal… wenn er dehydriert ist, bekommen wir beschädigte Gelenke, in der Bewegung eingeschränkt und schmerzend, mit einer fortwährenden Reibung, die etwas von dem spröden Knorpel raubt.
    Wasser hilft abzunehmen, weil es die „falschen Hungersignale“ wegnimmt, die größtenteils ein Zeichen dafür sind, dass Nahrung im Magen verdaut wird. Ein Glas Wasser vor dem Essen, sättigt und vermindert das Überessen. Konträr zu dem Glauben von „Wasser Ansammlung“ ist die Tatsache, dass Du MEHR Wasser trinken solltest, falls, falls Du daran leidest. Sonst wird der Körper das Wasser halten und in den adipösen Geweben einlagern. Trampolin oder „rebounder“ sind fantastische Mittel um Wasseransammlung und stagnierte Lymphe, die Cellulitis verursachen kann, zu bekämpfen… und das Trampolin fördert die Ausscheidung als Bonus. Aber das wird nicht wirklich helfen, wenn Du nicht genug Wasser trinkst… da Wasser hilft, den Abfall zu beseitigen.
    Wasser hilft schlaffe Haut zu verbessern und alle Gewebe zu einem gesunden Erscheinungsbild aufzupolstern. Alte Menschen müssen mehr Wasser trinken… da die Hormone Östrogen und Testosteron dem Körper helfen, Wasser zu verarbeiten. Wenn mit dem Alter die Produktion dieser Hormone zurückgeht, werden die Haut und das Bindegewebe sehr trocken.
    Zu hoher Salz Konsum verursacht eine excessive Wasseransammlung und der Körper benutzt seine wertvollen Wasserreserven um das Salz aufzulösen und schafft damit Dehydrierung.
    ♥ Ein gut hydrierter Körper scheidet Abfall aus durch Schwitzen, Urinieren, Darmentleerung… die Nieren und die Leber benutzen Wasser um die Abfallstoffe auszuschwemmen, ebenso wie der Darm. SICH DARAN ZU ERINNERN, IST FUNDAMENTAL, es ist der Schlüssel zu Regeneration und Reinigung und Aufhebung von Krankheit. Ich habe das oft bei mir selbst gesehen… wenn ich nicht genug Wasser trinke, bekomme ich Verstopfung. Wasser macht den Stuhl weich und hilft der Nahrung durch unseren Verdauungstrakt.
    ♥ Wasser hilft bei der Verdauung. Die Verdauung beginnt im Mund, mit dem Speichel, dessen Grundlage Wasser ist. Die Verdauung braucht Enzyme, die im Speichel sind, um die Nahrung und die Flüssigkeiten aufzuschließen und die Mineralien und Nährstoffe aufzulösen. Eine gute Verdauung ist synonym für gute Assimilation. Mit Hilfe des Wassers lösen sich die Fasern leicht auf und nützen der gesamten Darmgesundheit, indem sie weichen Stuhl produzieren, der leicht abgeht, ohne dass Du pressen musst. Darmspülungen und Einläufe halten den Darm hydriert.
    ♥ Wenn Du Dich übergeben musst oder Durchfall hast, während einer Magen Darm Grippe, musst Du den Flüssigkeitsverlust ausgleichen, indem Du Wasser trinkst, Saft oder Kokoswasser. Wenn Du unter Zystitis leidest, trinke mehr, um die Bakterien auszuspülen.

    Zwei von Anashas Lieblingsenergien: das Meer und frisches, genießbares Grün…. Wir nehmen die „Malve“ in unsere Smoothies
    ♥ Wenn Du häufig Kopfschmerzen hast, oder Arthritis, Arthrose… trinke mehr Wasser. Dein Urin sollte klar sein, weil das ein deutliches Signal ist, dass Du gut hydriert bist. Ein dunkler, fast orangefarbener Urin deutet auf Dehydrierung hin.
    Denk daran: Kaffee dehydriert. Für jede Tasse Kaffee, trinke 2 Tassen Wasser. Kaffee und Koffein regt die Nebennieren an und wirkt entwässernd, raubt den Geweben das Wasser.
    ♥ Wasser ist wesentlich für Gesundheit des Gehirns
    ♥ Coca Cola, Pepsi Cola, jede Art von of cola ist auch voller Koffein… deshalb ist es Sucht erzeugend – auch ist es voller Zucker, der ebenfalls sehr Sucht erzeugend ist.… und noch schlimmer: es dehydriert und entzieht dem Körper die Mineralien. (Denkt an meinen letzten Bericht und die große Bedeutung der Mineralien für unseren Körper). Lasst die Finger davon. Gebt es nicht Euren Kindern… dieses Zeug ist schlicht und einfach Gift.
    Wenn Ihr tiefer in das Thema von Wassertrinken eindringen wollt, empfehle ich das Buch I recommend the book “Your Body’s many Cries for Water” by F. Batmanghelidj, M.D. Er warnt uns davor „Durstsignale“ mit Medikamenten zu behandeln. Er erklärt was „Durstsignale“ sind und zeigt die Körper/Geist Schäden genau auf, die durch chronische Dehydrierung entstehen. Ich habe Euch die wesentlichen Fakten gegeben….
    Nun werdet Ihr fragen: “Welches Wasser sollen wir trinken?”
    ♥ Leitungswasser: NIE!
    ♥ Plastik Flaschen: Plastik gibt ans Wasser ab und Plastik ist Gift. Wenn Du Wasser kaufen must, kaufe es in Glasflaschen.
    ♥ Ein Wasserfilter ist meiner Meinung nach ein MUSS. Warum die Umwelt noch mehr verschmutzen durch den Kauf von Plastikflaschen? Es gibt tragbare Wasserfilter, die OK sind, wen man reist… Du kannst so einen kaufen. Generell möchte ich, dass mein Wasser schmeckt, damit ich es gerne trinke… frei von Chemikalien, Pestiziden, Bakterien, Arzneimittelrückständen, Fluor etc.
    ♥ ”Umkehrosmose” mit einem zusätzlichen Kohlefilter tut es…. Wenn Du ein Perfektionist bist, kannst Du Dein Wasser mit Geräten „umstrukturieren“.
    ♥ Natürliches Quellwasser, aus einer verlässlichen Quelle ist sehr gut. Als wir in Spanien am Meer lebten (das Wasser dort könnte kaum schlechter sein), fuhren Anubuddha und ich so oft wir konnten 45 Minuten zu einer schönen Quelle…. Aber dann musst Du hinfahren, Glasbehälter mitnehmen und das Wasser nachhause transportieren, also ist es nicht sehr praktisch. Aber Quellwasser ist lebendiges Wasser, dass durch Erde, Steine, Mineralien geflossen ist…
    ♥ Destilliertes Wasser: hilft die anorganischen Mineralien aus Deinen „verstopften Rohren“ (Blutgefäße, Därme, Nerven, Lymphkanäle) zu spülen… und es ist sauer – daher beachte dies bei Deinem gesunden PH Prozentsatz von basisch/sauer. Manche sagen, es hat keine Mineralien mehr, aber wenn Du viel frische Säfte trinkst, wird das dafür sorgen, dass Du genug Mineralien bekommst.
    PS Umkehr Osmose hat auch keine Mineralien und hier gilt dasselbe: trink Gemüsesäfte, Kokosnusswasser, frisch gepresste Fruchtsäfte.
    ♥ Manche haben “ionisiertes Wasser”, das den Körper alkalinisiert… Du musst Deine eigenen Nachforschungen anstellen und den Filter kaufen, der Dir passt. Google „Wasserfilter“, frag Freude, vergleiche, studiere… Und ein langes Leben Dir, während Du „reines Gold“ trinkst.
    PS: Spart Wasser, kümmert Euch darum, verhindert, dass Plastik ins Meer geht, werft Eure Medikamente nicht in die Toilette…etc.etc.!!!
    ♥ Wenn Du wirklich gut zu Dir sein willst, kauf einen “Duschfilter” für Deine Dusche! Er ist nicht teuer und für mich ist er ein Muss. Wenn Du weißt, wie schädlich Chlor ist und wie es in den Körper dringt durch die Haut, die durchlässig ist, wirst Du diesen Rat beachten. Wenn Du Kinder hast und die stundenlang in einem Pool schwimmen, dem Chlor zugesetzt ist, ist das auch nicht die beste Idee. Chlor beeinflusst die Hormone, Gehirnfunktion, Leber, Nieren, etc. Und kauf Dir auch einen Filter für die Küche….
    Lasst uns nun erforschen: „Enzyme, das Geheimnis von Gesundheit und Langlebigkeit“
    Dr. Howell, der Vater der Forschung über Nahrungsmittelenzyme sagt: “Enzyme sind sowohl chemische Protein Komplexe, als auch Bioenergie Reservoirs. Enzyme sind nicht einfach chemische Katalysatoren, sondern besitzen die „Lebenskraft“, die biochemische Reaktionen in Gang setzt.“ Sie sind buchstäblich „Lebensfunken“ und der Körper macht nur dann lebendige Enzyme, wenn die Lebenskraft des Organismus stark genug ist.“
    Ann Wigmore, die Großmutter der Rohkostbewegung, eine sehr interessante Frau und die Gründerin des Hippocrates Health Institutes hat gesagt, dass „die Erhaltung der Enzyme das Geheimnis von Gesundheit ist“. Die Welt kann Ann Wigmore auch danken für ihr wunderbares Geschenk des frischen „Weizengrassaftes“, der tausenden von Menschen auf dem Weg geholfen hat, zu regenerieren und heilen.
    Rohes biologisches Gemüse und Obst sind voller lebensspendender Enzyme, die unseren Drüsen die Fähigkeit geben, Hormone dahin zu senden, wo sie gebraucht werden. Das ist das Geheimnis, warum frische Gemüsesäfte unser Drüsensystem ins Gleichgewicht bringen und regenerieren können.

    Enzyme reparieren und heilen den Körper… sie sind notwendig für jede Funktion und jeden biologischen Prozess des Körpers. Hört zu: die Kapazität eines Organismus, Enzyme zu produzieren, ist erschöpfbar. Deshalb ist es äußerst wichtig zu wissen, wie unsere Enzym Ressourcen genutzt und wieder aufgefüllt werden können…. Wenn man anfängt nachzudenken über die lebenswichtige Rolle der Enzyme, kann man nur noch staunen über das Wunder, das der Prozess von Verdauung und Assimilation tatsächlich ist… bis jetzt hast Du das für selbstverständlich genommen.
    ♥ Wir haben “metabolische Enzyme”, die all unsere metabolischen Prozesse in Gang setzen… metabolische Prozesse sind die chemischen Prozesse, die in einem lebendigen Organismus ablaufen, um das Leben zu erhalten
    ♥ Wir haben “Verdauungsenzyme” die für die Verdauung der Nahrung zuständig sind
    ♥ Und wir haben “Nahrungsenzyme”… die in aller lebendiger Nahrung vorhanden sind und der Funktion dienen, die Verdauung desjenigen Nahrungsmittels anzuregen, indem sie vorkommen
    Der Hauptvorteil der „Rohkost Ernährung“ ist , dass die Enzyme zerstört werden in der Nehrung, die über 42 Grad Celsius oder 118 Grad Fahrenheit erhitzt wird. Gekochtes Essen hat keine Enzyme und der Körper muss die Enzyme dem internen „Enzym Speicher“ entnehmen, um die Nahrung zu verdauen. Dazu kommt die Tatsache, dass unser Enzym Vorrat mit dem Alter abnimmt und somit werden alte Menschen dieser wunderbaren Lebensfunken beraubt und verlieren ihre Lebenskraft. Wir haben ungefähr 50,000 Enzyme in uns. Bis jetzt wurden ungefähr 3000 davon identifiziert und ihre Funktionen erkannt. Von den 50,000, die wir haben, sind 24 für die Verdauung verantwortlich.
    Wir haben drei Sorten von Verdauungsenzymen:
    ♥ Proteasen die Protein verdauen
    ♥ Amalasen dieKohlenhydrate verdauen
    ♥ Lipase die Fett verdaut
    Und weil das Leben so großzügig ist, helfen uns auch die Enzyme von jedem lebendigen Nahrungsmittel, das wir zu uns nehmen, bei der Verdauung, aber nur, wenn die Nahrung nicht gekocht ist. Deshalb würde ich versuchen, 60% der Nahrung in roher Form zu mir zu nehmen und 40% gekocht. Es ist kein leichter Weg und es braucht starkes Engagement, nicht unbedingt kompatibel mit gesellschaftlichem Leben.

    Unser Garten birst gerade jetzt vor enzymreicher Nahrung. Biologisches rohes Gemüse, Früchte, Samen und Nüsse enthalten eine große Menge lebender Enzyme… versuche 60% Deiner Nahrung roh zu essen
    Einige aufschlussreiche Studien wurden gemacht:
    ♥ “Gekochtes Fett” hat keine Lipase und weniger biologisch aktive Fettsäuren. Der Unterschied in der Art, wie rohes und gekochtes Fett verdaut wird ist, interessant und wert verstanden zu werden.
    Das rohe Fett beginnt seine Verdauung mit seinem eigenen Lipase Enzym im Magen unter leicht sauren Bedingungen. Das gekochte Fett, ohne seine eigene Lipase, unterläuft keiner signifikanten Veränderung bis es in dem hoch basischen Dünndarm ankommt. Wenn die vorverdauten rohen Fette oder Öle den Dünndarm erreichen, beginnen sie schon mit dem nächsten Schritt der Verdauung, während die gekochten Fette ihre gerade erst anfangen. Dies zeigt wie Fett metabolisiert wird und Cholesterin verursachen kann… und dass könnte zu Übergewicht führen, aufgrund des Mangels an Lipase.
    Wie schütze ich meine „Enzym Bank“? Das ist eine gute Frage. Hier kommen die Möglichkeiten:
    ♥ viel rohe, lebendige Nahrung
    ♥ Nahrung, die voller Enzyme ist, wie vorverdaute, fermentierte Nahrung
    ♥ Sprossen
    ♥ fermentierte, enzymreiche rohe Samen und Nüsse und Nusskäse, (Googelt wie Ihr Nusskäse oder Käse aus rohen Samen machen könnt),Samen von Sonnenblumen, Kürbis, Chia, Hanf, Sesam…

    Blühende Mandelbaum….überleg Dir: ein Mandelbaum kann nur aus einer rohen Mandel wachsen, die noch ihre Enzyme und Lebenskraft hat… wenn die Mandel geröstet ist, glaubst Du, dass sie wachsen wird? Das macht deutlich, warum wir nur rohe Samen und Nüsse essen sollen, die ihre Enzyme noch intakt haben.
    ♥ Bevor Du Bohnen oder Körner isst, weiche sie ein und lass sie ein wenig sprossen
    ♥ Fasten erhält und verbessert unser Enzym Potential. Während des Fastens (Wasser oder Kokosnuss) stoppen wir die Produktion von Verdauungsenzymen und die Energie geht in die Reparatur von metabolischen Notwendigkeiten.
    ♥ Sich nicht überessen spart Enzyme. Praktiziere „bewusstes Essen“… iss alleine, ein Bissen nach dem anderen, kaue gut und sieh, wie das Gefühl von Sättigung viel eher kommt, als wenn wir unser Essen hinunterschlingen, so schnell wie möglich und dann noch einen Nachschlag wollen….und dann stehen wir vom Tisch auf und sagen “Boa, ich habe zu viel gegessen“, machen den Knopf an der Hose auf und dann ein Schläfchen, weil wir plötzlich soooo müde sind. Klingt das bekannt?
    Dr. Gabriel Cousins drückt es so aus: “ Nicht überessen ist das, was ich bewusstes Essen nenne. Es heißt zu lernen, genau die richtige Menge von Nahrung und Flüssigkeit zu sich zu nehmen, um die individuellen Bedürfnisse zu befriedigen, auf allen Ebenen unseres weltlichen und spirituellen Funktionierens.“
    ♥ Enzymsupplementierung aus lebenden Pflanzen – Du willst keine tierischen Enzyme aus der Bauchspeicheldrüse eines Schlachthaus Tieres! Wir alle könnten profitieren von Verdauungsenzymen. Sie lassen Dich beweglicher sein (weniger steif) mit Deinen Regeln zum Nahrungsmittel Kombination und es wird Deine Verdauung sehr verbessern und helfen, den existierenden Enzymvorrat zu erhalten.
    ♥ wenn Du Verdauungsenzyme nimmst, wird Dein Immunsystem verbessert. Jeder, der eine chronische Krankheit hat, wird einen Rückgang erfahren
    ♥ Ungleichgewicht der endokrinen Drüsen: Blutzucker, Fettleibigkeit, Stress, Verdauungsprobleme, Arthritis, Krebs, Entzündung generell…. Alle diese Leiden werden davon profitieren, wenn Du Enzyme nimmst. Google „lebendige Enzyme“ und finde eine gute Quelle im Internet oder frage in Deinem Naturkost Laden.
    ♥ Enzyme helfen dem Entgiftungsprozess, weil sie mehr metabolische Enzymenergie für diese Arbeit freisetzen
    ♥ proteolytische Enzyme sind gesundheitsfördernd und werden seit neuestem für erfolgreiche Krebsheilung benutzt. Dr. Gonzales in Texas benutzt sie mit einer sehr hohen Erfolgsrate. Wenn Ihr mehr über proteolytische Enzyme wissen wollt, rate ich Euch zu googeln. Das wäre ein eigener Beitrag und vielleicht für einige von Euch zu kompliziert.
    Enzyme sind ein faszinierendes Thema und ich beende es mit einem Artikel von Brian Clement, dem Direktor des Hippocrates Health Institutes. Lest ihn… er ist super.
    Wir haben noch 3 schöne Tage in unserem “Universal Harmony~ ARUN Conscious Touch 2013: 21 Days of Love & Awareness”, öffnet Euch bis zu Eurer vollen Kapazität. Der nächste Beitrag wir für eine Weile mein letzter sein…. Es wird eine Zusammenfassung sein und ein Plan für gesunde Ernährung für ein Maximum an lebendiger Gesundheit.
    In Gesundheit, Liebe und Bewusstheit …Eure Anasha
    “the river is flowing…flowing and flowing. The river is flowing, back to the sea. Mother earth carry me, your child I’ll always be, Mother is carrying me, back to the sea…”

    Enzyme: Die Lebenskraft der Natur by Dr Brian Clement
    In der Welt der wissenschaftlichen Forschung sind die Enzyme schließlich nach vorne gerückt. Sie waren früher auf die hintere Position von „noch einem Protein“ verbannt worden. Aber jetzt gibt es eine ständig wachsende Gruppe von Quantum Biologen, die verstehen, dass Enzyme buchstäblich die Funken allen Lebens sind, während ihre äußere physische Aufmachung auf Proteinen basiert.
    Dr. Anna Maria Clement und ich haben vor Jahren unschätzbare Zeit damit verbracht, mit einem Elektronenmikroskop zu arbeiten, um eine große Auswahl von Enzymen zu beobachten. Jedes Mal, wenn sie aufgespalten wurden, wurde eine elektrische Entladung beobachtet.
    Wir schlussfolgerten, dass diese bemerkenswerten Elemente die wichtigsten Nährstoffe sind, die unser bioelektrischer Körper braucht – sogar viel wichtiger als Proteine, Vitamine, Mineralien und Fettsäuren, die nur die Fähigkeit haben, zu nähren und den strukturellen Teil unseres physischen Seins zu erschaffen. Elektrische Lebenskraft ist das eigentliche Herz unserer echten Persona. Deshalb muss es unser erstes Ziel sein, fortwährend elektrisch geladene Enzyme zu bekommen, um ein angemessenes Niveau von Hochfrequenz zu erhalten.
    Die akademische Gemeinschaft ist ziemlich verloren, was das Verständnis der Rolle angeht, die Enzyme spielen. Wenn Sie das Wort „Enzym“ nachschlagen, dann bezeichnen die meisten Wörterbücher es als Katalysatoren allen Lebens. Dennoch bringen wir unseren angehenden Wissenschaftlern und Ärzten bei, dass ein Enzym eher ein Baustein ist, als der Brennstoff, der das Leben anfacht. Wenn sich ein Spermium und eine Eizelle vereinen, ist es tatsächlich eine Enzymaktivität, die das menschliche Leben startet. Nach unserem letzten Atemzug, ist es ironischerweise eine Enzymaktivität, die unseren physischen Körper zersetzt, um ihn wieder zu Erde werden zu lassen.
    Ich stelle mir Enzyme oft vor als kleine Versammlungen von Lebenskraft, die das Kontinuum all dessen vereinen, das wir Leben nennen. Sie geben und nehmen auf allen Ebenen, einschließlich Gesundheit und Langlebigkeit. Ich glaube, die Zeit wird bald kommen, wo die Mainstream Wissenschaft endlich die wahre Rolle und Bedeutung der Enzyme begreifen wird. Vor 80 Jahren hat Dr. Edward Howell, der prominenteste Enzym Forscher der Geschichte, begonnen, unser Verständnis dieser außergewöhnlichen Moleküle zu entmystifizieren. Heute gibt es weltweit viele Wissenschaftler, die auf seiner grundlegenden Weisheit und seinem wissenschaftlichen Urteil aufbauen. Hier, im Hippocrates Health Institute betrachten wir die Enzyme als einen der vier Beine, die den Tisch unserer physischen Gesundheit tragen. Die drei anderen sind Hormone, Sauerstoff und Phytochemikalien. Unabhängig von einander und in Kombination, bescheren uns diese Elemente in angemessener Balance einen maximalen Gesundheitszustand.
    Aber täglich verringert sich der Enzymgehalt der geernteten Nahrungsmittel. Und das Essen zu bereiten, mit mehr als 42 Grad Celsius, zerstört alle Enzyme.
    Heutzutage wird Lipase, ein fettverzehrendes Enzym, beliebt bei Abnehmprogrammen. Es wird geschätzt, dass in Europa, den USA und Japan alleine, ungefähr 20 Millionen Menschen dieses Enzym verwendet und ungeliebte Pfunde verloren haben. Dr. Michael Williams, Immunologe und Professor der Medizin an der Northwestern University behauptet, dass es Zehntausende von abnormalen Zellen gibt, die fortwährend in unserem Körper herum schwirren. Wenn der Enzym Pegel angemessen ist, dann vernichten die aasfressenden Zellen des Immunsystems, Makrophagen genannt, die abnormalen Zellen und halten ihre Anzahl unter Kontrolle.
    Dr. LePage und Dr. Miller zeigten, dass maligne Tumore tatsächlich Gefäße sind für den Überschuss an unvollständig metabolisiertem Protein und Fett. Es scheint, dass die zirkulierende Präsenz von unverdauten Fetten und Proteinen zu einer Interferenz führt mit dem Sauerstofftransport, die ernst genug ist um das Leben selbst zu bedrohen.
    Laut dem Nobelpreis Gewinner Dr. Otto Wartburg, können normale Zellen innerhalb von 48 Stunden zu malignen Zellen mutieren, unter reduziertem Sauerstofflevel. Die Krebszellen agieren wie ein Staubsauger, indem sie die unvollständig metabolisierten Fette und Proteine aufsaugen und bis zu 20 mal mehr Protein ansammeln als normale Zellen.
    Daran können Sie sehen, dass Krebs der Fettleibigkeit tatsächlich ähnlich ist. In Krebszellen speichert der Körper den Überschuss an unmetabolisiertem Protein und in geringerem Ausmaß, an Fett. Deutsche Forscher haben in einer 2 Jahrzehnte langen Periode nachgewiesen, dass es eine Parallele gibt zu dem Mechanismus der Proteinspeicherung in Krebszellen. Ein großer Teil der Krebsforschung zielt jetzt in Richtung Stärkung des Immunsystems. Dr. A.E.Leskovar zeigte, dass die Supplementierung mit Enzymen die Anzahl der Makrophagen um 700% erhöhte und die der „natural killer cells“ um 1300%.
    Es gibt Leute, die immer noch behaupten, dass Enzyme nur Bausteine sind. Es ist traurig, dass wir eingeschränkt werden durch die verringerte Bewusstheit dieser angeblichen Autoritäten. Ich würde jeden dieser „Experten“ herausfordern, mit mir hier am Hippocrates Institute Zeit zu verbringen und die Bedeutung der Enzyme zu beobachten, bei der Steigerung der Immunität und der generellen Gesundheit. Wir haben kühn auf die Dynamiken dieser machtvollen Elemente fokussiert, beim Wiederaufbau von belasteten Körpern.
    Dr. Vivian Hunt filmte die ansteigende bioelektrische Frequenz, die sich ereignet, wenn jemand ungekochte, vegane Küche konsumiert. Sie verglich dies bildhaft mit den Ergebnissen, dessen, was geschieht, wenn man konventionelle Nahrung zu sich nimmt. Der Unterschied war erstaunlich. Die Person, die die lebende Nahrung konsumierte, wies eine sichtbare elektrische Frequenz auf, die jenseits der Parameter ihres physischen Körpers lag – während die elektrische Frequenz des Verzehrers von gekochter Nahrung stark verringert war. Wenn solche dynamischen Aktivitäten geschehen innerhalb von Augenblicken nach dem Konsum von Enzymen, bestätigt das die Komplexität und Bedeutung dieser essenziellen Elemente.
    Das wegweisende Buch „Megatrends“ von John Naisbit, sagt so zutreffend über die Zukunft der Medizin: „Biologie wird für das 21.Jahrhundert das sein, was Physik und Chemie für das 20ste Jahrhundert waren. Das Hauptinteresse wird sein, die Produktion von Enzymen oder lebenden Katalysatoren, die genauso agieren, wie chemische Katalysatoren.“ Dieses wohl durchdachte Buch zeigt zukünftige Trends auf für Business, Industrie und Zivilisation.
    So viele Denker waren schon zu den Schlüssen gekommen, die wir das letzte halbe Jahrhundert über wissenschaftlich etabliert haben. Der Körper ohne Enzyme ist wie das Meer ohne Wasser. In der Zeitschrift Pharmaceutical Chemistry and Biochemistry Pharmacology wurde es so gut formuliert: “In naher Zukunft kann eine wesentliche Entwicklung in der Pharmakologie und der Therapeutik erwartet werden von den Enzymen.“ Deutschland ist ein Land, das Jahrzehnte voraus ist im Einsatz von Enzymen, an vorderster Front der Krankheit.
    Dr. Dick Couey, Professor der Physiologie und Ernährungswissenschaft an der Baylor Universität in Texas stellt fest „ich werde nie wieder eine Mahlzeit essen, ohne ein Pflanzenenzym als Nahrungsergänzung zu nehmen. Mein Körper verdient so eine armselige Behandlung nicht“. „Today´s Health“ ein Bericht der American Medical Association konstatiert „Enzym ist das Wort, das in der aktuellen Forschung am meisten verheißt. Viele Forscher sind überzeugt, dass buchstäblich alle Krankheiten darauf zurück geführt werden können, dass Enzyme fehlen oder fehlerhaft sind.“
    Behandeln Sie sich nicht wie ein Versuchskaninchen und verringern Ihre Enzyme, um die unvermeidliche Störung zu erfahren. Machen Sie sich selbst das Geschenk einer enzymreichen Ernährungsweise, mit Verdauungsenzymen von hoher Qualität, 60 Tage lang und sehen Sie selbst, was Dr. Couey und Millionen andere erlebt haben.

    This entry was posted in 21 days, ARUN Conscious Touch & Meditation, ARUN Universal Harmony, March, 2013, Nutrition & Cleanse, Osho, Touch & Meditation by anubuddha. Bookmark the permalink.

  5. Pingback: ユニバーサル・ハーモニー〜アルーンコンシャスタッチ2013:# 13 ~ 水はいのち… そして酵素は健康と長寿の秘訣 | ARUN CONSIOUS TOUCH JAPAN

Leave a Reply to kushad Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *