Energy Pathways & Earthing & Juicing continues…

You may also like...

3 Responses

  1. Nigama says:

    ♥♥♥
    nigama

  2. sumana says:

    Amigosssss ahi van las clarificadoras palabras de Anasha sobre los
    “los chakras y las glándulas” …feliz día y feliz conexión con el 1er y 2º chakra!

    “Los caminos de energía-enraizamiento y los jugos continuan….”
    El campo energético humano es el mayor misterio y milagro de la totalidad de la existencia, de acuerdo con Osho y otros místicos iluminados … siente y observa lo que está sucediendo en tu interior. Somos mucho más que músculos, huesos, sangre, nervios, tubos, y pensamientos! Somos vibración, un campo electromagnético de la energía … somos gozo … somos conciencia … somos amor.
    Prana: conexión energética entre la vida material y lo inmaterial.
    La energía o “prana” se distribuye a través de los canales de energía. Prana es la fuerza vital, energía vital y cósmica. Está presente y se almacena en el aire, los alimentos, el agua y la luz solar. Es el combustible que eleva la frecuencia vibratoria de los chakras. Es la energía primordial. Antiguo Tíbet y las escrituras budistas afirman que hay 72.000 líneas de energía, o canales del campo energético humano. Para experimentar esto, tenemos que meditar y permitir que el prana para tocar todos los átomos y los canales de energía dentro de nosotros. La energía Pranica y la conciencia se libera a través de la práctica de la respiración consciente … que mejorará en gran medida nuestra salud mental y salud física.
    Los Chakras: son centros de energía y conciencia dentro del “cuerpo etérico”. Chakra en sánscrito significa rueda o remolino … estas ruedas vibratorias giran constantemente en un movimiento circular.
    La columna vertebral y el cerebro apoya las complejas interconexiones entre los distintos chakras. Su armoniosa cooperación es la base de nuestra salud física y psíquica. A pesar de lo inmaterial en un sentido, se puede apreciar como tridimensionales círculos de 2 cm de diámetro en la superficie del cuerpo etérico. Todos ellos, excepto el 7º y 8º, corresponden a las ramificaciones nerviosas localizadas en el cuerpo físico a lo largo de la columna vertebral. Sin estos centros de energía, el cuerpo físico no podría existir.
    Los Chakras son aberturas en forma de cono, receptores, transmisores, o satélites, que reciben la energía cósmica vital y la distribuyen a los cuerpo sutiles y órganos físicos. Cada chakra se relaciona directamente con las partes del cuerpo que lo rodean y tiene un efecto sobre el comportamiento y el desarrollo mental. Cualquier persona puede activar y equilibrarlos con la ayuda del tacto, la conciencia, la respiración y los alimentos vivos … entonces irradian una luz pulsante brillante. Al mismo tiempo, los órganos circundantes y células reciben energía radiante y están más equilibradas.
    Vamos a considerar los 7 chakras principales a lo largo de nuestra línea media ~ el 1 y 2 son los responsables de las energías físicas. Los 3 chakras intermedios tratan con el desarrollo de la personalidad del individuo y la fuerza. El 6 º chakra, el tercer ojo 3 y el 7º chakra de la corona, determinan las actitudes mentales, la evolución, la claridad de pensamiento, conciencia y amor universal.
    Cada chakra irradia una vibración específica, comparable a las vibraciones de los instrumentos musicales. El chakra primero vibra lentamente, emitiendo una nota profunda. Cuanto más alto es el chakra, más rápidas son las vibraciones. Por lo tanto, cada chakra puede resonar con los sonidos del exterior del cuerpo.
    Primer Chakra o Chakra Raíz:
    Ubicación ~ Perineo / coxis
    Elemento Tierra
    Color rojo oscuro
    Glándula ~ Las gónadas
    Reducción del flujo de la energía trae consigo una falta de confianza en la vida … la inseguridad … la preocupación, y una conexión inestable a la realidad … miedos de supervivencia … la rigidez mental. Los síntomas físicos relacionados son: molestias en el área de la pierna, incluyendo problemas con las venas y los vasos sanguíneos … tensiones en la columna vertebral, dolores … los dientes o problemas en las encías … dolor de huesos y articulaciones … inhibe el rejuvenecimiento de las células sanguíneas.
    Abrir el flujo de energía ~ trae el estado de alerta, la claridad, la motivación para crear, arraigo en la vida … “sí” para la vida … el amor a la vida … la alegría … la paz interior … la aceptación … la confianza física. Así como el chakra primero está en la base de nuestro cuerpo físico, por lo que la “aceptación” está en la base de nuestro cuerpo espiritual.
    Ejercicio ~ Siente el área del chakra … el espacio interior del diamante entre los huesos izquierdo y derecho de sentarse(los isquiones), el coxis y los huesos del pubis izquierdo y derecho. Visualiza el chakra pulsando, girando, girando … permitan que la respiración pueda tocar allí y estirar suavemente las paredes interiores. “Visualiza”, el color, la “sensación” de la expansión. De esta manera, con tu imaginación se iniciará el proceso de activación y el equilibrio de los centros. La visualización es la capacidad natural de crear una imagen en la propia “imaginación”. Aristóteles dijo: “Con la mente, me refiero a la potencia del alma que piensa y crea imágenes”. Es un don que todos poseemos. Respira en el chakra de la raíz de manera activa y luego practicar la atención plena interior … la visualización no interfiere con el proceso de la respiración … permitelo. Es aceptar lo que venga a tu percepción, sin juicio.
    Sentado en cuclillas, coloca tus brazos hacia delante en frente tuyo, estirar los dedos índice derecho mientras sus manos están entrelazadas … ojos medio cerrados. Escoge un punto de observación enfrente tuyo, miraló, abre la boca, con lengua fuera, y jadear como un perro. Esta postura abre la base de la columna, que se conecta a la tierra de manera más consciente, fortalece las piernas, los muslos y los músculos perineales.
    Apertura Vocal de chakra de la raíz es “L” ~ “F” … girando sobre los huesos de sentarse, isquiones, también es muy relajante y produce la activació.

    Segundo Chakra o Chakra del Ombligo:
    Ubicación, vértebras sacras, 2 pulgadas de 5 cm {} por debajo del ombligo
    Elemento Agua
    Color Naranja
    Gónadas glándula ~ / órganos sexuales
    Reducción del flujo de la energía trae consigo dudas e inhibiciones físicas y sexuales. Psicológicamente resultados en depresión y sin alegría de vivir. Los síntomas físicos relacionados con esto son ~ respiración superficial e irregular de baja energía … … … irritabilidad alteraciones del sistema nervioso central. Muchos problemas de espalda relacionados con esta perturbación de la energía. También están conectados a los dolores de cabeza y migraña estreñimiento … así como no hay potencia sexual ni satisfacción.
    Abrir el flujo de energía ~ resultados de la vitalidad y la energía sexual creativa … “creatividad”, sentir a Dios o los flujos de la Existencia como un regalo … el arte de vivir “aquí y ahora” es posible, así como realizar y cumplir con las cosas. Hay un amor por el tacto, las caricias. Abrir este flujo crea la abundancia … también con el dinero.
    Ejercicio: Lo mismo que se mencionó anteriormente, para el 1 º Chakra. Además, la pelvis se inclina … de pie con los pies en la anchura de los hombros, los pies apuntando hacia delante, relaja las piernas y se inclinó ligeramente. Descanse sus manos sobre los muslos, por encima de las rodillas. Luego, con la barbilla en el pecho, la columna vertebral se curva hacia arriba, y se recomienda la pelvis hacia delante durante la espiración. Entonces, invertir el movimiento de la columna, levante la barbilla hacia arriba y afuera, inclinando la pelvis hacia atrás, mientras que estás inhalando. Hazlo esto durante 3 minutos. Esto puede ser muy bueno durante este período de tiempo.
    El Vocal de este chakra es “U” …

    Aproveche esta oportunidad para tener tiempo para sentir cada centro de energía …. haciéndolos más y más luminosa. Esta es la hora de sentir, más que de conocer (que está disponible en todas partes en estos tiempos, incluso en revistas , de las mujeres y de moda … pero recuerda que ~ ‘in-formacion no es “trans-formacion. Trate de sentir y descubrir por ti mismo las constelaciones de los “hueso de Buda” y tocar las áreas de los diferentes chakras. Busca en los apuntes del año pasado de nuevo y verás cómo todo está encajando tan perfectamente y maravillosamente dentro de nosotros.

    Continuaremos este viaje interno sobre los chakras y las glándulas en los próximos días…continua dedicando tiempo y espacio para “mirar dentro” con amor y consciencia

    Enviándoos olas de gozo y amor desde mi corazón, Anasha ( y Buddha)

  3. pujarin says:

    Energiewege und Erden und Saftpressen geht weiter…
    Posted on March 12, 2012 by anubuddha
    Hi Beloveds,
    Anasha und Buddha – wir lieben es, wie dieser kleine Computer uns alle so tief verbinden kann… Wahrscheinlich ist das die „technische Telepathie“ und das „Astralreisen“ oder mehr als an einem Ort gleichzeitig zu sein! Jedenfalls macht das Leben zur Zeit Spaß und ist interessant, oder? Die Tür zu Erweiterung von Bewusstsein und innerem Licht ist offen…
    ***Jahrestag des großen Erdebebens in Japan…
    Heute ist Sonntag, der 11. März 2012… heute vor einem Jahr hat die Erde in Japan kraftvoll gebebt und eine Tsunami Welle in Gang gesetzt. Dies lässt uns darüber nachdenken, wie zerbrechlich und vorübergehend unser Leben ist… und erinnert uns alle daran, nichts und niemanden in unserem Leben für garantiert zu nehmen. Ich erinnere mich, dass Osho dies OFT gesagt hat, während meiner Zeit mit Ihm in den 70ern und 80ern und sogar kurz bevor Er Seinen Körper verließ, und manchmal dachte ich „Er sagt das bloß, damit wir mehr tun“ oder was ähnlich absurdes… Jetzt kann ich selbst sehen, dass unbewusste Menschen eine starke Tendenz haben, zu verschieben und nicht die Gelegenheit schätzen, die das HEUTE uns schenkt… Die großen Zen Dichter und Mystiker Japans, wie Busho, haben immer über die Zerbrechlichkeit und Schönheit der Kirschblüten geschrieben und wie sie in einem Augenblick mit Leben explodieren und dann zur Erde zurückkehren… so ist auch unsere Realität.
    Jetzt möchte Anasha mit den „Energiewegen“ fortfahren, die auch die Chakras und Drüsen einschließen, mit den Möglichkeiten, sie in höher schwingende Frequenzen hinein aufzurütteln und schließlich mit der Kraft, die „frische Gemüsesäfte“ und „Green Smoothies“ haben, bei der Heilung und Erweckung von vitalen Bewusstheitszentren.
    Das menschliche Energiefeld ist das größte Geheimnis und Wunder der ganzen Existenz, laut Osho und anderen erleuchteten Mystikern…. Laßt uns nach innen schauen und fühlen, was da innen geschieht. Wir sind soviel mehr als Muskeln, Knochen, Blut, Nerven, Schläuche und Gedanken. Wir sind ein schwingendes elektromagnetisches Energiefeld… wir sind Seeligkeit… wir sind Bewusstsein… wir sind Liebe.
    Prana: energetische Verbindung zwischen materiellem und immateriellem Leben.
    Energie oder „Prana“ wird durch die Energiekanäle verbreitet. Prana ist Lebenskraft, vitale kosmische Energie. Sie ist in Luft, Nahrung, Wasser und Sonnenlicht vorhanden und gespeichert. Sie ist der Brennstoff, der die Schwingungsfrequenz der Chakras erhöht. Sie ist die Primärenergie. Alte tibetische und buddhistische Schriften behaupten, dass es 72 000 Energielinien oder Kanäle im menschlichen Energiefeld gibt. Um dies zu erfahren, müssen wir meditieren und dem Prana erlauben alle Atome und Energiekanäle in uns zu berühren. Prana Energie und Bewusstheit wird frei gesetzt durch die Praxis des bewussten Atmens… dies wird unsere mentale und physische Gesundheit stark verbessern.
    Die Chakras: sind Zentren von Energie und Bewusstheit in dem „Ätherkörper“. Das Sanskrit Wort bedeutet Wirbel oder Rad… diese schwingenden Räder drehen sich fortwährend in einer Kreisbewegung.
    Die Wirbelsäule und das Gehirn unterstützen die komplexe, gegenseitige Verbindung von den verschiedenen Chakras. Ihre harmonische Zusammenarbeit bildet die Grundlage für physische und psychische Gesundheit. Auch wenn sie auf eine Art immateriell sind, sehen sie aus wie dreidimensionale Kreise von 2 Zentimetern Durchmesser, auf der Oberfläche des Ätherkörpers. Sie alle, mit Ausnahme des 7. und 8. Chakras, entsprechen Nervenpaketen, die sich überall in der Wirbelsäule im physischen Körper befinden. Der physische Körper könnte ohne diese Energiezentren nicht existieren.
    Die Chakras sind konische Öffnungen, Empfänger, Transmitter oder Satelliten; sie empfangen vitale kosmische Energie und geben sie an den Energiekörper und die physischen Organe weiter. Jedes Chakra steht in Beziehung zu den Körperteilen, die es umgeben und wirkt auf Verhalten und mentale Entwicklung. Jeder kann sie aktivieren und ausbalancieren durch Berührung, Bewusstheit, Atem und lebendiger Nahrung… dann werden sie ein strahlendes, pulsierendes Licht aussenden. Gleichzeitig bekommen die Organe und die Zellen in der Umgebung strahlende Energie und werden ausgeglichener.
    Laßt uns die 7 Hauptchakras entlang unserer Mittellinie betrachten – erstes und zweites sind verantwortlich für physische Energien. Die drei Mittelchakras sind zuständig für die Entwicklung von Persönlichkeit und Kraft des Individuums. Das dritte Auge und das Kronenchakra (6. und 7.) bestimmen die mentalen Einstellungen, die Entwicklung und Klarheit der Gedanken, der Bewusstheit und universellen Liebe.
    Jedes Chakra strahlt eine spezifische Schwingung aus, vergleichbar den Schwingungen von Musikinstrumenten. Das erste Chakra schwingt langsam und gibt einen tiefen Ton von sich. Je höher das Chakra, desto schneller die Schwingung. Daher kann jedes Chakra in Resonanz gehen mit Tönen von außerhalb des Körpers.
    Das erste oder Wurzelchakra
    Lage: Perineum/Steißbein
    Element: Erde
    Farbe: dunkelrot
    Drüse: Keimdrüsen
    Eingeschränkter Energiefluss – erzeugt einen Mangel an Vertrauen ins Leben… Unsicherheit… Sorgen und eine instabile Verbindung zur Realität… Überlebensängste… mentale Starrheit. Die damit verbundenen physischen Symptome sind: Beinbeschwerden, inklusive Probleme mit Venen und Blutgefäßen… Spannungen und Schmerzen an der Wirbelsäule… Zahn- und Zahnfleischprobleme… Schmerzen in Knochen und Gelenken… eingeschränkte Erneuerung der Blutzellen.
    Voller Energiefluss – bringt Wachheit, Klarheit, kreative Motivation, Verwurzeltsein im Leben… „Ja“ zum Leben… Liebe zum Leben… Zufriedenheit… inneren Frieden… Akzeptanz… physisches Vertrauen. So wie das erste Chakra sich an der Basis unseres physischen Körpers befindet, so befindet sich „Akzeptanz“ an der Basis unseres spirituellen Körpers.
    Übung: Spüre die Gegend des Chakras… den diamantenen inneren Raum zwischen rechtem und linken Sitzbeinknochen, Steißbein und rechten und linken Schambeinknochen. Visualisiere wie das Chakra pulsiert, sich dreht und wirbelt… erlaube dass Dich der Atem dort berührt und sanft die inneren Wände dehnt. „Sieh“ die Farbe, „fühle“ die Ausweitung. Während Du das tust, wird Deine Vorstellung den Prozess der Aktivierung und Balancierung des Zentrums initiieren. Visualisierung ist die natürliche Fähigkeit, ein Bild zu erschaffen in der eigenen „Einbildung“. Aristoteles hat gesagt „Mit mind meine ich die Kraft der Seele, die denkt und Bilder erschafft.“ Es ist ein Geschenk, das wir alle besitzen. Atme aktiv in das Wurzelchakra hinein und praktiziere innere Achtsamkeit… beobachten greift nicht in den Prozess ein… der Atem führt Dich. Du akzeptierst was immer in Deine Wahrnehmung kommt ohne Urteil.
    *** Geh in die Hocke, streck die Arme nach vorne aus, falte die Hände und strecke die Zeigefinger aus.. . die Augen sind halbgeschlossen. Wähle eine Stelle vor Dir aus, richte die Augen starr darauf, öffne den Mund, strecke die Zunge heraus und hechele wie ein Hund. Diese Haltung öffnet die Basis Deiner Wirbelsäule, verbindet Dich auf bewusstere Art mit der Erde, stärkt die Beine, Oberschenkel und die Muskeln des Perineums.
    Klangliche Öffnung für das Wurzelchakra ist „L“ – „F“… auf den Sitzbeinknochen kreisen ist auch sehr beruhigend und aktivierend gleichzeitig.

    Das zweite oder Nabelchakra
    Lage: Kreuzbein Wirbel, 5 cm unterhalb des Nabels
    Element: Wasser
    Farbe: orange
    Drüse: Keimdrüsen und Geschlechtsorgane
    Eingeschränkter Energiefluss: führt zu Zweifeln und physischen und sexuellen Einschränkungen. Auf psychologischer Ebene führt es zu Depression und mangelnder Lebensfreude. Die damit zusammenhängenden physischen Symptome sind: flache, unregelmäßige Atmung… niedriges Energieniveau… Reizbarkeit… Störungen des zentralen Nervensystems. Viele Rückenprobleme hängen mit dieser Störung der Energie zusammen. Auch damit verbunden sind Verstopfung und migräneartige Kopfschmerzen…. Sowie mangelnde sexuelle Potenz und Befriedigung.
    Voller Energiefluss – führt zu Vitalität und kreativer sexueller Energie… „Kreativität“, die das Geschenk von Gott oder der Existenz ist, fließt… die Kunst des Lebens im „hier und Jetzt“ ist möglich, sowie erfüllende Dinge tun. Es gibt Liebe der Berührung, Streicheln. Voller Fluss kreiert hier Überfluss… auch im Bezug auf Geld.
    Übung: das gleiche wie für das erste Chakra. Beckenbewegungen…. Im Stand, die Füße schulterbreit auseinander, zeigen nach vorne, die Beine sind entspannt und leicht gebeugt. Leg die Hände auf die Oberschenkel, oberhalb der Knie. Wenn das Kinn Richtung Brust geht und die Wirbelsäule sich krümmt während des Ausatmens, bewegt sich das Becken nach vorne. Dann kehre die Bewegung der Wirbelsäule um, heb das Kinn und bewege das Becken während der Einatmung nach hinten. Mach das 3 Minuten lang. Das kann sehr gut sein während der Menstruation.
    Der Klang für dieses Chakra ist „U“
    Nutze diese Gelegenheit Dir Zeit zu nehmen um jedes Energiezentrum zu fühlen… lasse sie alle immer mehr leuchten. Dies ist eher die richtige Zeit für Fühlen, als für Wissen (Wissen ist heutzutage überall zugänglich – sogar in Frauenzeitschriften und online… aber denk daran: „In“formation ist nicht „Trans“formation). Versuche für Dich selbst herauszubekommen, welche Buddha Bones Konstellation die verschiedenen Chakras anspricht und berührt. Schau Dir die Briefe vom letzten Jahr noch mal an und Du wirst sehen wie nahtlos und wunderbar alles in uns zusammen passt.
    Diese „21 Tage Buddha Bones Buddha Auge Green Juice Erfahrung“ ist auch besonders an jeden in unserer „Osho Uta ARUN Conscious Touch 2 Jahres Ausbildung“ gerichtet, als Hilfe beim Lernen, wie Ihr A/OYoga unterrichten könnt und um Eure eigenen „ARUN Berührungsmeditationen“ zu vertiefen. Im letzten Oktober hat Anasha versprochen, dass wir dies teilen würden und so ziehen wir es mit Liebe durch. Manchmal tut es uns leid, dass wir uns nicht öfter mit Euch allen verbinden können, aber das Leben ist so voll und jeder Atemzug ist eine Welt… und wir sind nicht von der Sorte, die jedes kleine Ereignis, das geschieht, mitteilt. Wir vertrauen darauf „alleine zusammen zu sein“… und wir benutzen öfter den „atlantischen & Inka & Maya Stil von Telepathie und Astralreisen“, der keine Internetverbindung braucht und keinen Computer – heh heh heh. Könnt Ihr spüren wie Zeit und Raum irrelevant sind, was Liebe, Meditation und Conscious Touch angeht?!?
    Wir werden in den kommenden Tagen diese „Chakra/Drüsen/innere Reise“ fortsetzen… bleibt dabei dem „nach innen schauen“ mit Liebe und Bewusstheit Raum und Zeit zu widmen.
    Wir schicken Euch Wellen der Freude und Liebe von Herzen – Anasha (und Buddha)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *